Honig-Sommelier

Ja, es gibt sie, die Honig-Sommeliere! Und ich hatte am Wochenende die spannende Gelegenheit zwei Sommeliers meinen Sommerblütenhonig zur Verkostung darzureichen – natürlich gegen eine Gebühr, aber das war es mir mehr als wert und das Ergebnis war verblüffend!

Als erstes wurde der Honig in einem Schwenkglas mit Wasser verdünnt und aufgelöst. Das Glas wurde dabei abgedeckt, da die Duftnoten des Honig sehr schnell verfliegen. Der Duft wurde immer wieder durch schnelles Abheben der Glasabdeckung aufgenommen und analysiert. Alle Eindrücke wurden aufgeschrieben und die vorherrschenden Noten von beiden zusammengetragen.

Im nächsten Schritt wurde dann probiert 🙂 Sehr spannend! Nach einer, im Originalton „Geschmacksexplosion“ meines Honigs im Mund der beiden Sommeliers wurden auch hier, wie beim Duft, alle Noten zusammengetragen und die vorherrschenden festgehalten. Ich war sehr geschmeichelt der vielen Komplimente für meinen Honig und sehr, sehr stolz, dass meine Mädels etwas doch sehr Außergewöhnliches in seiner Gesamtheit zusammen gesammelt haben. Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall sowohl den Frühlings-, als auch den Sommerblütenhonig nach Mayen zur Honigprämierung schicken! 🙂

Ergebnis der Verkostung:

A.) Probe

Geruch: intensiv, moosig, frisches Gras

Konsistenz: zähflüssig, fließend

Mundempfinden: zarter Schmelz

B.) Geschmack

Süßholz (Holz), Linde und Waldmeister (Pflanzlich), Menthol (Chemisch)

C.) Abschluss, Nachgeschmack

frische Dattel, rauer Abgang

D.) Bewertung

intensiver, aromatischer Blütenhonig

Empfehlung für Salat Soßen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: